normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibung nach § 12 Nr. 1 VOB/A

 

Die Gemeinde Barchfeld - Immelborn beabsichtigt die erforderlichen Arbeiten für den

 

Umbau und Erweiterung Kindertagesstätte in der Breitunger Straße 8 in Immelborn

 

zu vergeben.

 

  1. Vergabestelle / Auftraggeber:

    Gemeinde Barchfeld - Immelborn

    Nürnberger Straße 63, 36456 Barchfeld

    Telefon: 036961/4750 Telefax: 036961 / 44332

    E-Mail:

     

  2. Vergabeverfahren:

    Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen nach VOB/A

     

  3. Elektronische Angebotsabgabe:

    entfällt

     

  4. Art des Auftrages:

    Bauvertrag gemäß VOB für die Ausführung von Rohbauarbeiten

     

  5. Ort der Ausführung:

    „Breitunger Straße 8“, Immelborn, Wartburgkreis, Thüringen

     

  6. Art und Umfang der Leistungen:

     

LV 01 – Abbrucharbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /01

110

Fliesen abbrechen

115

PVC Belag abbrechen

130

Trockenbauwände abbrechen

3

Stück

Durchbrüche herstellen

150

Holzverkleidung abbrechen

 

LV 02 – Trockenbau- und Anstricharbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /02

90

Gipskartonständerwand herstellen

35

Gipskartonvorsatzschale herstellen

100

Akustikdecke herstellen

700

Glasvliestapete

700

Anstricharbeiten

 

LV 03 – Tischlerarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /03

6

Stück

Innentüren

2

Stück

T 30 Rauchschutztüren

1

Stück

Leichtmetallaußentür

 

LV 04 – Fliesen- und Plattenarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /04

40

Fußbodenfliesen

110

Wandfliesen

 

LV 05 – Bodenbelagsarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /05

40

Spanplatten verlegen

125

PVC Belag verlegen

110

m

Sockelleisten

 

LV 08 – Erd- und Betonarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /08

5

Graben ausheben

6

Fundamentaushub

6

Fundamentbeton

 

LV 09 – Stahlbauarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /09

1

Stück

Fluchttreppe mit 12 Stufen und Geländer mit Lochblechfüllung

 

LV 06 – Elektroarbeiten

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /06

1

Stück

Feldverteiler

 

40

Stück

Taster, Schalter und Steckdosen

 

9

Stück

Präsenzmelder

 

31

Stück

Leuchten

 

8

Stück

Einzel-Batterieleuchten

 

200

m

Installationskanal u. Kabelbahnen

1000

m

Kabel und Leitungen

1000

m

Daten- und Fernmeldeleitungen

1

Stück

DECT-Telefonie erweitern

1

Stück

Brandmeldeanlage als Hausalarmanlage (26 Melder)

35

m

V4A-Erdungsdraht

 

LV 07 – Heizung- Sanitärinstallationen

Vergabe-Nr.: 3553-57/18 /07

 

 

De- und Remontage Küchenaustattung (Geschirrspüler, 2 Kühlschränke, Doppelspüle, Tisch, 4 Schränke, Herd)

7

Stück

Demontage Sanitärgegenstände

150

m

Demontage Rohrleitungen

75

m

Abwasserleitungen

200

m

Trinkwasserleitungen inkl. Isolierung / BS-Schalen

11

Stück

Sanitärgegenstände inkl. Trockenbaumodule

130

m

Heizungsrohr inkl. Isolierung / BS-Schalen

7

Stück

Heizkörper

3

Stück

Einrohrlüfter

20

m

Wickelfalzrohr

 

 

Bauleistungen (Kernbohrungen, Wanddurchbrüche, Schlitz- und grobe Putzarbeiten

 

  1. Zweck des Auftrages:

    Teilumnutzung „Alte Schule“ zur Erweiterung der Kindertagesstätte

     

  2. Aufteilung in Lose:

    nein

     

  3. Ausführungsfristen:

Baubeginn: Anfang IV. Quartal 2018

Bauende: Ende IV. Quartal 2018

 

  1. Nebenangebote:

    Nur mit Abgabe eines Hauptangebotes zulässig;

    Nebenangebote mit Pauschalierungen werden nicht zugelassen

     

  2. Anforderung der Vergabeunterlagen:

LOS 1 bis 5 und LOS 8 und 9

Planungsbüro - PBB - Bad Salzungen GmbH,

Michaelisstr. 23, 36433 Bad Salzungen

Tel.: (03695) 6929-0, Fax: (03695) 692921,

E-Mail:

 

 

       LOS 6

Ingenieurbüro H. Eichel

Richard-Strauss-Str. 12, 98529 Suhl

Tel: 03681/708940, Fax: 03681/708941

E-mail:

 

LOS 7

Ingenieurbüro für Haustechnik, P. Endter und G. Butler GmbH,

Hermann-Kiese-Straße 02, 99098 Erfurt OT Vieselbach

Tel.: (036203) 9 40 70, Fax: (036203) 9 40 79

 

 

  1. Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen:

    Abholung / Versand: ab 31.08.2018

    Selbstkosten für die Vervielfältigung der Verdingungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis einschl. Postversand: Los 01 18,00 €

    Los 02 20,00 €

    Los 03 15,00 €

    Los 04 15,00 €

    Los 05 15,00 €

    Los 08 15,00 €

    Los 09 15,00 €

Zahlungsart Verrechnungsscheck

Erstattung: nein

Empfänger: Planungsbüro –PBB– Bad Salzungen GmbH

Verwendungszweck: KITA Immelborn + Angabe der entsprechenden Vergabe-Nr.

 

Abholung / Versand: ab 31.08.2018

Selbstkosten für die Vervielfältigung der Verdingungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis einschl. Postversand: Los 06 20,00 €

Zahlungsart Überweisung, Deutsche Kreditbank AG, NL Suhl

IBAN: DE40 1203 0000 1054 5994 18

Erstattung: nein

Empfänger: Ingenieurbüro H. Eichel

Verwendungszweck: KITA Immelborn + Angabe der entsprechenden Vergabe-Nr.

 

Abholung / Versand: ab 31.08.2018

Selbstkosten für die Vervielfältigung der Verdingungsunterlagen einschl. Leistungsverzeichnis einschl. Postversand: Los 07 15,00 €

Zahlungsart Überweisung, BIC: HELADEF1WEN

IBAN: DE23 8205 1000 0130 0572 23

Erstattung: nein

Empfänger: Ingenieurbüro für Haustechnik P. Endter und G. Butler GmbH

Verwendungszweck: KITA Immelborn + Angabe der entsprechenden Vergabe-Nr.

 

  1. Frist bei Teilnahmeantrag:

    entfällt

     

  2. Frist für den Eingang der Angebote:

    Die Angebote sind bis zum 19.09.2018, um 13.00 Uhr einzureichen.

Die Abgabe der Angebote kann vor dem Eröffnungstermin im Sekretariat der Gemeindeverwaltung Barchfeld-Immelborn, Nürnberger Straße 63, 36456 Barchfeld erfolgen.

 

  1. Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:

Gemeinde Barchfeld - Immelborn, Nürnberger Straße 63, 36456 Barchfeld und als Angebot entsprechend zu kennzeichnen.

 

  1. Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

    deutsch

     

  2. Angebotseröffnung:

    Mittwoch, 19.09.2018 Sitzungssaal

    Los 01: 13:00 Uhr

    Los 02: 13:15 Uhr

    Los 03: 13:30 Uhr

    Los 04: 13:45 Uhr

    Los 05: 14:00 Uhr

    Los 06: 14:15 Uhr

    Los 07: 14:30 Uhr

    Los 08: 14:45 Uhr

    Los 09: 15:00 Uhr

     

Gemeindeverwaltung Barchfeld - Immelborn, Nürnberger Straße 63, 36456 Barchfeld

 

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Anwesende: Bieter und deren Bevollmächtigte

 

  1. geforderte Sicherheiten:

    Sicherheit für Vertragserfüllung 5 % der Auftragssumme getrennt nach AG

    Sicherheit für Mängelansprüche 3 % der Abrechnungssumme getrennt nach AG

     

  2. Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:

    Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen, § 16 VOB/B

     

  3. Rechtsform von Bietergemeinschaften:

    gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

     

  4. Nachweise zur Eignung:

    Für die Auftragserteilung kommen nur Bieter in Frage, die ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Nr.3 VOB/A nachweisen.

    Mit dem Angebot haben die Bieter, sowie dessen eventuelle Nachunternehmer Eigenerklärungen zum Nachweis ihrer Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Nr. 3 VOB/A vorzulegen. Des Weiteren sind der Nachweis zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft, der Nachweis der Zahlung der Beiträge zur gesetzl. Sozialversicherung sowie eine Bescheinigung in Steuersachen sowohl durch den AN als auch für dessen Nachunternehmer vorzulegen. Mit dem Angebot sind des Weiteren Referenzen von vergleichbaren Bauleistungen vorzulegen.

    Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

     

  5. Ablauf der Zuschlagsfrist:

    19.10.2018

     

  6. Nachprüfung behaupteter Verstöße:

    Die Nachprüfungsstelle ist gemäß § 21 VOB/A das Landratsamt Wartburgkreis, Kommunalaufsicht, Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen.

    Gemäß Rechtsweg nach § 19 ThürVgG ist die Vergabekammer des Freistaates Thüringen Weimarplatz 4, 99423 Weimar die Nachprüfungsbehörde. Es wird darauf verwiesen, dass die Möglichkeit der Beanstandung der beabsichtigten Vergabeentscheidung bei der Vergabestelle nach § 19 Abs. 2 ThürVgG besteht. Die Kostenfolge ergibt sich nach § 19 Abs. 5 ThürVgG.

     

     

     

    gez.:

     

Groß

Bürgermeister