RathausBannerbildBannerbildBannerbild

Herzlich willkommen in unserer Gemeinde!

Haben Sie Fragen? Wollen Sie einfach nur ein wenig stöbern? Dann sind Sie hier genau richtig!

     Stellenausschreibung: +++   einen Verwaltungsangestellten (m/w/d)  Stellenausschreibung: +++     
     Stellenausschreibung: +++   Besetzung der Schiedsstelle  Stellenausschreibung: +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Industriedenkmal Malsch & Volkert

Technisches Denkmal
Technisches Denkmal

Als hätte man gestern erst den Schalter umgelegt, präsentiert sich dem Besucher die alte Metallwarenfabrik Malsch & Volkert in Barchfeld. Der Geruch nach Schmieröl, Metall und einer bewegten Firmengeschichte liegt hier in der Luft.

1924 gründeten der Techniker Otto Malsch und der Buchhalter August Volkert in einem Wirtschaftsgebäude des Steinschen Schlosses die Metallwarenfabrik Malsch & Volkert. Gefertigt wurden Ösen und Hohlnieten für die Schuh- und Elektroindustrie. Neben den Firmeninhabern, die selbst mitarbeiteten, bestand die Belegschaft aus sechs Schlossern und zwei Hilfsarbeitern. Abgesetzt wurden die Produkte in ganz Deutschland, aber auch in Frankreich und Österreich.

1990 wurde die Firma stillgelegt und 1994 unter Denkmalschutz gestellt. Der Heimatgeschichtsverein von Barchfeld übernahm 1998  das Gebäude, pflegt und wartet es seitdem liebevoll. Die Maschinen sind noch immer voll funktionsfähig und können bei Besichtigungen vorgeführt werden. Zum Maschinenpark gehören Exzenterpressen, Hobel- und Bohrmaschinen, die über große Transmissionsriemen angetrieben werden. Im Büro der letzten Unternehmenschefin, Martha Amm, tritt der Besucher eine Zeitreise in die 70er Jahre an. In den Wandregalen des kleinen Raumes mit großem Sichtfenster in die Produktionsstätte sind zudem viele Schätze und Zeitzeugnisse aus der Gründungszeit des Unternehmens zu finden.