Rathaus | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Herzlich willkommen in unserer Gemeinde!

Haben Sie Fragen? Wollen Sie einfach nur ein wenig stöbern? Dann sind Sie hier genau richtig!

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Anwandern auf dem Sallmannshäuser Rennsteig

Barchfeld-Immelborn, den 09. 07. 2024

ANWANDERN AUF DEM SALLMANNSHÄUSER RENNSTEIG


Der Sallmannshäuser Rennsteig (auch: "Junkerscher Rennsteig", oder "Rennsteig Ernst des Frommen" ge-nannt) ist ein Höhen-Wanderweg im Wartburgkreis in Thüringen. Die Länge dieses Abzweiges vom tatsächlichen Rennsteig beträgt 27,8 Kilometer; dabei überwindet dieser Sallmannshäuser Rennsteig gut 420 Höhenmeter. In-folge des Grenzregimes der DDR war der Sallmannshäuser Rennsteig zu Zeiten der deutschen Teilung nicht durchgängig begehbar; erst seit 1994 ist dies wieder möglich.


Die Beschilderung war in die Jahre gekommen, vielerorts waren Schilder nicht mehr vorhanden und Markierun-gen an Bäumen durch Windbruch verschwunden. Nun wurde die Beschilderung erneuert und der Sallmanshäu-ser Rennsteig ist wieder durchgängig als Wanderweg zu finden. Die Beschilderung und Markierung erfolgte ge-meindeübergreifend mit Unterstützung von Adrian Wolf und Rico Malsch von der Naturpark-Meisterei Thüringer Wald im Bereich Ruhla und Gerstungen, von Uwe Grobe vom Bauhof Moorgrund im Bereich Bad Salzungen so-wie von Lutz Bartholme vom Bauhof Werra-Suhltal im Bereich Werra-Suhltal durchgeführt. Im Juni konnten die letzten Arbeiten abgeschlossen werden, die Eröffnungswanderung steht unmittelbar bevor.


Am Sonntag, den 21. Juli 2024, erfolgt die geführte Wanderung vom Ruhlaer Ortsmuseum nach Möhra zur Ein-weihung des Sallmannshäuser Rennsteig im Rahmen der Eisenacher Wanderwochen. Die Anreise erfolgt mit der Linie 142 mit Abfahrt in Eisenach ab 08.40 Uhr. Die Wanderung führt von Ruhla über die Kisseleiche und die Möhrsche Kuppe. Dann geht es auf den EH-Wanderweg in Richtung Lieteblickhütte, wo Speisen und Getränke die Wanderer erwarten. Die Bewirtung erfolgt durch Frau Zeilmann vom Heimat- und Wanderverein Lutherstam-mort Möhra e. V.. Nach einer kleinen Stärkung geht es weiter nach Möhra, von wo ein Bus ab 16.30 Uhr die mü-den Wanderer zurück nach Eisenach bringt.


Der Werra-Wartburgregion e. V. hofft auf zahlreiche Wanderer und freut sich, mit diesem Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Bad Salzungen, Gerstungen und Werra-Suhl-Tal sowie dem Wartburgkreis den Sallmannshäuser Rennsteig wieder den Wanderern zur Verfügung stellen zu können.
Die Teilnahme ist kostenlos; für größere Gruppen wird eine Anmeldung erbeten. Nehmen Sie dazu Kontakt mit Frau Hertwig (IPU GmbH) unter 0361-600200-50 oder auf.


Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie unter www.werra-wartburgregion.de.

 

Bild zur Meldung: Anwandern auf dem Sallmannshäuser Rennsteig