normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde richtet Versorgungsdienst ein

Barchfeld-Immelborn, den 27.03.2020

Für den Fall, dass sich Bürger/Familien freiwillig oder behördlich angeordnet in Quarantäne begeben, rufen wir Nachbarn und Freunde zur gegenseitigen Solidarität auf. Unterstützen Sie sich gegenseitig, indem Sie z. B. Einkäufe mitbringen. Sie können ohne Risiko einem unter Quarantäne stehenden Menschen den Einkauf vor die Tür stellen. Vermeiden Sie dabei jedoch jeden Kontakt. Tauschen Sie auch kein Bargeld oder Einkaufszettel aus. Bringen Sie auch die Einkäufe nicht in die Wohnung, sondern stellen Sie diese vor der Haustüre ab. Kommunizieren Sie aus der Ferne oder per Telefon. Bürger, die keine Möglichkeit haben, dass für sie eingekauft wird, erhalten von uns Unterstützung.

 

Die Gemeinde Barchfeld-Immelborn richtet einen Versorgungsdienst ein. Dazu melden Sie sich bitte per E-Mail (info@barchfeld-immelborn.de) unter Angabe Ihrer Telefonnummer an.

 

Wer keine E-Mail hat, kann sich alternativ telefonisch bei uns melden (036961/4750). Diese Rufnummer ist Montag bis Freitag zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr besetzt.

 

Nachdem Sie sich angemeldet haben, werden wir Sie kontaktieren und Ihren Einkaufzettel abfragen. Unter Berücksichtigung Ihrer Haushaltsgröße ist der Einkaufszettel für den Zeitraum einer Woche aufzustellen. Der Nachschub an Lebensmitteln ist gewährleistet, so dass keine Veranlassung für „Hamsterkäufe“ besteht. Die Einkäufe werden in einem der lokalen Lebensmittelmärkte zusammengestellt. Die Auswahl des Marktes erfolgt entsprechend der örtlichen Kapazitäten, sodass wir hier keine individuellen Wünsche berücksichtigen können. Auch können wir nur bedingt auf Wünsche hinsichtlich bestimmter Marken/Hersteller eingehen. Bei nicht verfügbaren Produkten versuchen wir auf vergleichbare Produkte auszuweichen.

 

Ihr Einkauf wird Ihnen von uns vor die Haustür gestellt. Dem Einkauf wird der Kassenbon beigefügt.

 

Nach Auslieferung werden wir Sie 6 Tage später erneut kontaktieren, um den Bedarf für die nächste Woche abzufragen. Sie brauchen sich nicht erneut anmelden.

 

Die Bezahlung erfolgt über die Gemeindeverwaltung Barchfeld-Immelborn. Dazu erteilen Sie uns bitte nach Ihrer Anmeldung zur Versorgung ein SEPA-Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung). Wir können aus Gründen des Infektionsschutzes für unsere Versorgungstrupps kein Bargeld annehmen.

 

Wir möchten Sie an dieser Stelle dazu aufrufen, sich als Einkaufshelfer bei uns registrieren zu lassen.

 

Weiterhin der Hinweis, dass verschiedene Dienstleister „Essen auf Rädern“ anbieten. Diese haben aktuell auch noch freie Kapazitäten, um wochentags weitere Haushalte mit einem warmen Mittagessen zu versorgen, unabhängig davon, ob man unter Quarantäne steht oder nicht. Gerne stellen wir hier den Kontakt her. Nutzen Sie  unsere  oben  genannten  Kontaktmöglichkeiten.